Ratgeber

Die MamaWORKOUT-Übung Fitte Mitte können Mütter täglich in ihren Alltag einbauen

Übung fitte Mitte

Diese MamaWORKOUT-Übung wird Ihnen helfen, wieder eine fitte, funktionsfähige und straffe Körpermitte zu entwickeln. Bestenfalls führen Sie sie täglich 1 bis 2 Mal durch.

Voraussetzung:

  • Sie wissen, wie der Beckenboden funktioniert und wie man ihn anspannt.
  • Sie haben die Rückbildungsphase hinter sich und die Geburt liegt mindestens 4 Monate zurück.

Was die Übung „Fitte Mitte“ kann:

  • Die Beckenbodenmuskulatur sowie die Muskeln des Muskelkorsetts werden sehr stark aktiviert und somit gekräftigt (intensiver Trainingsreiz).
  • Die Körpertaille wird wie ein Korsett zusammengeschnürt.
  • Die Taille und der Beckenboden gewinnen Kraft und Stabilität, was Wirbelsäule und Haltung unterstützt.
  • Die Taille wird schmaler/fester und der Bauch flacher.

RATGEBER-BUCH:

Sport & Fitness während der Schwangerschaft und nach der Geburt
Mit diesem Buch können Sie in der prä- & postnatalen Zeit sicher, gesund und effektiv Sport treiben. Sie erfahren alles, was Schwangere und Mütter beachten müssen und erhalten Trainingspläne.

Hier gehts zum Buch! Kostenfrei ins Buch schauen (PDF)!
 

I

I

Fitte MitteDie Körpermitte ist bei Müttern oft weich und instabil. Fitte KörpermitteDie MamaWORKOUT-Übung „Fitte Mitte“ kräftigt die Beckenboden-, Bauch-, Taille- und Rückenmuskeln. Regelmäßig durchgeführt hilft sie dabei, dass alles wieder straff wird.

Anleitung:

  • Setz Dich aufrecht auf einen Stuhl, Füße unter den Knien, Wirbelsäule gestreckt, beide Sitzhöcker gleichmäßig belasten.
  • Stell Dir vor, das Steißbein sinkt Richtung Boden, der Scheitel zieht opositional Richtung Decke.
  • Senke die Schulterblätter rückwärts-abwärts, entspanne den Nacken.
  • Atme durch die Nase ein (EIN), durch den Mund aus (AUS).
  • AUS: Aktiviere die BB-Muskulatur (beide Körperöffnungen sanft verschließen, Sitzhöcker Richtung Damm ziehen) und fahre mit dem Beckenboden innerlich in den 1. Stock.
  • Gleichzeitig aktiviere die Bauchdecke, indem Du den Bauchnabel ein kleines Stück nach innen ziehst (stell Dir vor, Du willst den Reißverschluss einer zu engen Jeans schließen – ohne den Atem anzuhalten).
  • EIN: Atme in die Brust ein, halte dabei die Spannung in Beckenboden und Bauchmuskulatur.
  • AUS: Atme durch den Mund aus, aktiviere den Beckenboden etwas mehr und zieh ihn in den 2. Stock. Stell Dir vor, Du willst ein Tampon innerlich hoch-ziehen.
  • Gleichzeitig zieh den Bauchnabel noch mehr Richtung innen-oben. Stell Dir vor, eine Kammerzofe zieht Dein Korsett zusammen.
  • EIN: In die Brust einatmen, halte die recht hohe Spannung im Beckenboden und in der Taille.
  • AUS: Spann Beckenboden und Bauchmuskulatur so sehr an, dass Du es kaum aushalten kannst.
  • EIN: Halte diese hohe Spannung und atme dabei so gut es geht 3 Atemzüge lang.
  • Wiederhole diese Spannungsübung jetzt noch 2 Mal von vorne!
Autorin Verena Wiechers ist zweifache Mama, Sportwissenschaftlerin, Fitness- & Gymnastiklehrerin und Leiterin der AKADEMIE FÜR PRÄ- & POSTNATALES TRAINING, ein Ausbildungsinstitut für Hebammen, Physiotherapeutinnen und Trainerinnen. Für Schwangere und Mütter hat Verena das MamaWORKOUT-Konzept entwickelt, dieses Konzept gibt es in Video- und Buch-Form, außerdem werden deutschlandweit MamaWORKOUT-Kurse von zertifizierten Prä- & Postnataltrainerinnen angeboten.

  • Leiten Sie diesen Artikel gerne weiter:

MamaWORKOUT-DVDs FÜR SCHWANGERE & MÜTTER

DVDs 

für die Schwangerschaft

DVDs 

für die Rückbildung