Ratgeber

Schwangerschaftsgymnastik – Das Rezept für mehr Vitalität und Wohlbefinden

Schwangerschaftsgymnastik und Vitalität

Noch vor wenigen Jahren wurde Schwangeren empfohlen: „Schonung, Schonung, Schonung und viel viel Ruhe!“ Mittlerweile ist wissenschaftlich erwiesen: Bewegung in der Schwangerschaft verbessert bzw. erhält die Gesamtkonstitution der werdenden Mutter und begünstigt außerdem die Geburt sowie die Rückbildung!

Wichtig ist an dieser Stelle: Werdende Mütter sollten nicht einfach so lossporteln, sondern die gewünschte Bewegungsform auf ihre Schwangerschaftstauglichkeit hin überprüfen. Die Frauen sollten sich vorher über die Besonderheiten des schwangeren Körpers sowie über Risiken bzw. Sicherheitsregeln informieren. Wer ohne speziell geschulte Pränataltrainerin trainiert (z.B. im Fitnessclub oder im Verein) sollte sich das MamaWORKOUT-Ratgeber-Buch besorgen, um sicher und effektiv Sport zu treiben.

RATGEBER-BUCH:

Sport & Fitness während der Schwangerschaft und nach der Geburt
Mit diesem Buch können Sie in der prä- & postnatalen Zeit sicher, gesund und effektiv Sport treiben. Sie erfahren alles, was Schwangere und Mütter beachten müssen und erhalten Trainingspläne.

Hier gehts zum Buch! Kostenfrei ins Buch schauen (PDF)!
 

Wer ganz sicher gehen will macht spezielle Schwangerschaftsgymnastik
Am besten und geeignetsten ist es natürlich, wenn die gewählte Bewegungsform ganz genau auf die körperlichen Besonderheiten und Bedürfnisse der Schwangeren abgestimmt ist. Wer regelmäßig eine solche gezielte Schwangerschaftsgymnastik betreibt, profitiert in vielerlei Hinsicht:

Vorteile während der Schwangerschaft

  • Durch Schwangerschaftsgymnastik lassen Ausdauer, Kraft, Beweglichkeit und Koordination deutlich weniger nach als normalerweise. Aufgrund dessen ist die Frau wesentlich länger mobil – bis zum Ende der 9 Monate sind Spaziergänge, Einkäufe oder Treppensteigen kein Problem!
  • Die für Schwangere typische Müdigkeit wird reduziert, das heißt es ist allgemein mehr Energie und Vitalität vorhanden!
  • Schwangerschaftsgymnastik unterstützt gezielt die typischen Schwachstellen: Lendenwirbel- und Nackenbereich werden gekräftigt, die unter dem Gewicht leidenden Hüft-, Knie- und Sprunggelenke werden stabilisiert u.v.m.!
  • Schwangerschaftsgymnastik wirkt den typischen Beschwerden entgegen: Darmträgheit, geschwollene Beine oder Füße, Krampfadern, Thrombose, Rücken- bzw. Nackenschmerzen, Schlafstörungen, Inkontinenz u.v.m..
  • Übermäßige Gewichtszunahme wird verhindert, somit sinkt das Risiko für Schwangerschaftsdiabetes und -bluthochdruck.

Vorteile für die Geburt

  • Schwangerschaftsgymnastik verbessert die Körperwahrnehmung und bereitet durch spezielle Übungen auf die Geburt vor.
  • Die Frau kann aufgrund ihres Körpergefühls und ihres Durchhaltevermögen (Ausdauer und Kraft) die Geburt des Babys optimal unterstützen.

Vorteile für die Zeit nach der Entbindung

  • Jede Frau ist nach dem Geburtsmarathon erschöpft und braucht Ruhe. Aber je höher die Leistungs-Reserven waren, mit der sie in die Geburt gegangen ist, desto schneller kann der Körper sich erholen. Dies bedeutet natürlich, dass die frisch gebackene Mama die erste Zeit mit ihrem Baby besser genießen kann.
  • Nach der Geburt kehren die Fähigkeiten Kraft, Ausdauer und Beweglichkeit schnell wieder auf ihr Ausgangsniveau zurück, weil sie aufgrund der Schwangerschaftsgymnastik nicht so stark abgebaut wurden. So hat die Frau hat mehr Energie für den Baby-Alltag!
  • Da die Muskeln der Körpermitte in der Schwangerschaftsgymnastik angemessen angesteuert wurden, haben Stabilität und Form der Körpermitte weniger gelitten und die Muskeln springen nun gut auf die Rückbildungsübungen an.

Was macht eine gute Schwangerschaftsgymnastik aus?
In erster Linie ist es wichtig, dass die Schwangerschaftsgymnastik von einer kompetenten Fachkraft angeleitet wird, die eine entsprechende Ausbildung absolviert und reichlich Erfahrung hat.

Eine gute Schwangerschaftsgymnastik beinhaltet:

  • Gymnastik, die der jeweiligen Schwangerschaftswoche angepasst werden
  • Entspannungs- und Ausgleichsübungen gegen eventuelle Beschwerden
  • Theoretische Informationen über den weiblichen Körper in den unterschiedlichen Schwangerschafts-Phasen
  • Haltungsschulung
  • Beckenbodenschulung
  • Übungen zur Geburtsvorbereitung

Schwangerschaftsgymnastik-Kurse in Ihrer Region finden Sie in unserem Trainer-Register.

Schwangerschaftsgymnastik-DVDs finden Sie hier.

Autorin Verena Wiechers ist zweifache Mama, Sportwissenschaftlerin, Fitness- & Gymnastiklehrerin und Leiterin der AKADEMIE FÜR PRÄ- & POSTNATALES TRAINING, ein Ausbildungsinstitut für Hebammen, Physiotherapeutinnen und Trainerinnen. Für Schwangere und Mütter hat Verena das MamaWORKOUT-Konzept entwickelt, dieses Konzept gibt es in Video- und Buch-Form, außerdem werden deutschlandweit MamaWORKOUT-Kurse von zertifizierten Prä- & Postnataltrainerinnen angeboten.

  • Leiten Sie diesen Artikel gerne weiter:

DVDs 

für die Schwangerschaft

DVDs 

für die Rückbildung